01.02.2016

Das war die 2. Österreichtagung für Monteure

„Pünktlich sind die Gewissenhaften und die Neugierigen“, meinte Philosoph Arthur Schopenhauer. Bei der 2. HARREITHER Österreich-Tagung für Monteure am Purgstaller Ramsauhof traf dieses Zitat voll ins Schwarze. Ein Großteil der gut 170 motivierten Gäste traf bereits eine Stunde vor Start der gelungenen Veranstaltung ein – neben den Schwerpunkten Innovation, Motivation und Kompetenz blickte der Expertenbetrieb für Flächenheizung und –kühlung mit den Monteuren seiner Systempartnerbetriebe optimistisch in die Zukunft.

Ein prall gefüllter Saal am Ramsauhof.

Ein prall gefüllter Saal am Ramsauhof.

Rund 170 Monteure ...

Rund 170 Monteure ...

... mit Spaß ...

... mit Spaß ...

und Engagement bei der Sache.

und Engagement bei der Sache.

Alexandra Meissnitzer führte durch den Tag.

Alexandra Meissnitzer führte durch den Tag.

Frisch vom Trainingslager mit Mattersburg in Wien gelandet stand Ivica Vastic Rede und Antwort.

Frisch vom Trainingslager mit Mattersburg in Wien gelandet stand Ivica Vastic Rede und Antwort.

Ehre wem Ehre gebührt. Monteure wurden für besondere Montageleistungen und Aktivitäten ausgezeichnet.

Ehre wem Ehre gebührt. Monteure wurden für besondere Montageleistungen und Aktivitäten ausgezeichnet.

Dr. Raimund Harreither MBA verabschiedete die Gäste mit einem positivem Ausblick in die Zukunft.

Dr. Raimund Harreither MBA verabschiedete die Gäste mit einem positivem Ausblick in die Zukunft.

"Sie sind der Schlüssel der Zukunft!", rief Gastgeber Dr. Raimund HARREITHER MBA seinem Publikum als Einleitung zu - sichtlich erfreut über dessen Pünktlichkeit und Motivation. Wie schon bei der Premiere im Jahr 2015 gehörte denjenigen die Bühne, die in den Systempartnerbetrieben Tag für Tag an der Front stehen.
Moderatorin und HARREITHER-Testimonial Alexandra Meissnitzer MBA leitete eloquent den Vortrag von Ing. Kurt Engelmann ein. Der Unternehmer, seit der Gründung der Firma HARREITHER stets mit ihr in Kontakt, lieferte in seinem Vortrag hochinteressante Ansätze, wie empfundene Behaglichkeit mit Parametern wie Temperatur, Bewegung, Qualität und Feuchte der Luft gemessen werden kann.
Wissenschaftlich ging es auch in Runde 2 weiter: Mit dem trockenhumorig angerührten Vortrag von Univ. Prof. Dr. Herbert Braun bekamen die Zuhörer im Festsaal des Ramsauhofes einen Einblick in die Forschung & Entwicklungsabbteilung bei HARREITHER.

Innovation pur

Neben der köstlichen Mittagsverpflegung konnten sich die Gäste in der Pause ein Bild von den neuesten HARREITHER Innovationen machen: In einer eigens errichteten Klimakabine testeten sie staunend und "live" behagliche Wärme sowie angenehme, frische Kühle. Innovative Terrassenheizungs- Konstruktionen, der beheizte HARREITHER Stehtisch sowie die brandneue Klima-Designwand E legten ein weiteres Zeugnis vom Innovationswillen des Expertenbetriebs für gesunde Flächenheizung und -kühlung ab.
Warum eigentlich jeder Tag der beste sein soll - das beschrieb Christine Lassen in ihrem Motivationsvortrag. Bewusstes Leben im Jetzt, Akzeptanz von Rückschlägen und Glück - die erfolgreiche Verlegerin schilderte packend und humorvoll, wie diese Eigenschaften in unserer Gesellschaft verloren gegangen sind - und wie man sie wieder findet.

Heißer Sportgipfel

Was wäre eine HARREITHER Veranstaltung ohne sportliche Aspekte? Nicht echt. Mit Ex-Super-G-Olympiasiegerin Andrea Fischbacher und Mattersburg- Trainer Ivica Vastic, früher einer der besten Fußballer des Landes, gaben zwei Top-Athleten und HARREITHER Testimonials interessante Einblicke in ihre Welt. Im Anschluss ehrte Dr. Raimund HARREITHER MBA elf ausgesuchte Monteure für besondere Leistungen mit Urkunden und trendigen HARREITHER Tragetaschen - auf der Bühne ging die pure Freude um. Danach schilderte DI Anton Mayer die Bedeutung der professionellen Montage. DI (FH) Thomas HARREITHER MBA ermöglichte mit seinem Vortrag Systeminnovationen einen Blick hinter die Kulissen der neuesten Schmankerl wie Modul Compact, eine Lastverteilschicht für den Modul Klimaboden, den Kaltwassersatz Klima Star® Compact, Rasenheizungs- Projekte oder den Universum® Raumcontroller V6.

Raumcontroller der Zukunft

Als Höhepunkt loggte sich DI (FH) Thomas HARREITHER MBA online in sein Universum® Homemanagement System ein und erhöhte von Purgstall aus die Temperatur in der Küche seines Gaflenzer Hauses. Technisch der absolute Höhepunkt des Events. . .

Sein Vater Raimund gab am Ende ebenfalls einen Einblick in die Zukunft: Die wirtschafltichen Chancen, die die Branche bietet, sind gigantisch. Wenn Märkte gemacht werden; wenn aktiv und kompetent verkauft wird; wenn unvergleichbare Produkte von HARREITHER emotional vertrieben werden - dann können die Monteure und Systempartnerbetriebe optimistisch in das Morgen gehen. Ein passendes Schlusswort für eine umwerfende Veranstaltung. . .