Referenz voestalpine


Immer mehr verantwortungsbewusste Unternehmen setzen auf das Wohl ihrer Mitarbeiter und gestalten perfekte Rahmenbedingungen für den Arbeitsalltag. Dazu gehört natürlich auch ein gesundes Raumklima - besonders an heißen Tagen. Denn steigt die Temperatur im Raum, lässt die Konzentration der Mitarbeiter deutlich nach - gleichzeitig erhöht sich deren Reizbarkeit und es entstehen permanente Stresssituationen. Kühlt man nun Räume über die Luft, bildet sich unausweichlich ein unangenehmer Luftzug. Mitarbeiter mit Verkühlungen im Hochsommer stehen oft an der Tagesordnung.
Viele Paradeunternehmen wie Liebherr, Swarovski Optik, Pöttinger, VW, BMW, Uniqa, Raiffeisen, uvm. machten sich bereits vor Jahren auf die Suche nach neuen Lösungen für besten Komfort am Arbeitsplatz gepaart mit höchstmöglicher Effizienz. Sie alle sind fündig geworden und zählen heute zu den begeisterten Besitzern einer gesunden Flächenkühlung von HARREITHER. Auch der österreichische Leitbetrieb voestalpine setzt bei seinem Standort in Böhlerwerk nun erstmals auf das Know-how aus Gaflenz. Denn verantwortungsbewusste Unternehmen wissen: gesunde und fitte Mitarbeiter sind das größte Kapital.
Still, sanft, unsichtbar und gesund: die Flächenkühlung von HARREITHER.

 

 

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK